Negrellisteg Zürich 1. Preis!

Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit den Ingenieuren Conzett & Bronzini Partner und Diggelmann Partner den Negrellisteg über das Gleisfeld des Hauptbahnhofs Zürich projektieren zu dürfen. Mit den Gebietsentwicklungen Zollstrasse im Kreis 4 und Europaallee im Kreis 5 seitlich des Gleisfelds verdichtet sich Zürichs City. Der Negrellisteg gewährleistet die erforderliche Querverbindung für Fussgänger. Für seine Gestaltung hatte die SBB zusammen mit der Stadt Zürich einen selektiven Wettbewerb ausgeschrieben.

 

 

 

 

Schulhaus Thurgauerstrasse: 2. Preis

Für den nötigen Ausbau der schulischen Infrastruktur in Zürich Nord sieht der Masterplan entlang der Thurgauerstrasse eine neue Primarschule mit Turnhalle und Kindergarten vor. Zur weiteren Projektierung hat die Stadt Zürich einen offenen Wettbewerb ausgeschrieben, an dem sich rund achtzig Firmen beteiligten. Unser in Zusammenarbeit mit SQUADRAT Architekten verfasster Entwurf durfte als eines der drei erstplatzierten Projekte an einer zweiten Überarbeitungsrunde teilnehmen und erreichte dabei den 2. Preis.

 

Bahnhof Oerlikon gewinnt Deutschen Lichtdesign-Preis 2018

Zusammen mit unserem Projektpartner vogtpartner freuen wir uns über den Deutschen Lichtdesign-Preis 2018 in der Kategorie Verkehrsbauten. Für die Auszeichnung wurden die lichtplanerischen Qualitäten des Bauwerks betrachtet und in Bezug auf ihre Wirkung, Identitätsbildung und Technik beurteilt.

Link auf: www.lichtdesign-preis.de/preistraeger-2018/

 

 

 

 

 

Start ins Vorprojekt Brüttenertunnel 

Mit dem Projekt Brüttenertunnel soll der Bahnkorridor Zürich-Winterthur langfristig entlastet werden. Für die städtebauliche und landschaftliche Einbindung dieses Grossbauwerks wurden wir von der SBB mit einem losübergreifenden Architekturmandat beauftragt. Wir freuen uns darauf, diese Aufgabe zusammen mit Lorenz Eugster Landschaftsarchitektur wahrzunehmen.

 

 

 

Einweihung Bushof

Sechs Jahre nach Gewinn des Wettbewerbs konnten wir zusammen mit den Gemeinden, dem Kanton und den Verkehrsbetrieben den Bushof Schwerzenbach einweihen. Nach dem Fertigstellen der Belagsarbeiten und dem Einbringen der Bäume entlang der Bahnhofstrasse werden wir den Bahnhofplatz als neu gestalteten Ort erleben. Es ist eine Drehscheibe des Regionalverkehrs entstanden, die den erhöhten Kapazitäten und den aktuellen Bedürfnissen gerecht wird. Wir freuen uns über das Bekenntnis der Bauherrschaft und über das markante architektonische Zeichen.